Leiharbeiter sollen besser gestellt werden

DGB fordert mehr Geld und Urlaub für Leiharbeiter

Berlin. Die Betroffenen sollen 8,5 Prozent mehr Geld  und mindestens 28 Tage Urlaub bekommen

Leiharbeiter sollen in Deutschland künftig deutlich besser verdienen, fordert der Deutsche Gewerkschaftsbund. Der DGB verschickte gestern einen Forderungskatalog an die Arbeitgeberseite, demzufolge die Leiharbeiter 8,5 Prozent mehr Geld sowie mindestens 28 Urlaubstage (derzeit 24) bekommen sollen. Zudem fordert der DGB ein Urlaubs- und Weihnachtsgeld in Höhe eines vollen Monatsgehalts (bisher 300 bis 600 Euro).

top