Faktencheck

Sind Vegetarier Klimaretter?

Der Nährstoffbedarf von Kindern kann durch eine „ausgewogene, pflanzenbetonte Ernährung überwiegend“ gedeckt werden, heißt es bei der Deutschen Gesellschaft für Kinder- und Jugendmedizin. Foto: Christoph Soeder FOTO: Christoph Soeder

Berlin. Der Deutsche isst nach wie vor gerne Fleisch. Bei 60 Kilogramm lag nach Angaben der Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung der geschätzte Pro-Kopf-Verzehr im Jahr 2018. Wie verträgt sich der Fleischkonsum mit dem Klima?

Ein Faktencheck.

BEHAUPTUNG: Vegetarier ernähren sich klimabewusst.

BEWERTUNG: Stimmt nur teilweise, denn auch manch fleischloses Produkt verursacht hohe Treibhausgas-Emissionen.

top