2. Fußball-Bundesliga

Wehen blamiert den VfB Stuttgart

Stuttgart. Am Ende einer dramatischen Abwehrschlacht bejubelten die völlig erschöpften Spieler des SV Wehen Wiesbaden mit letzter Kraft ihren Coup beim VfB Stuttgart.

Dank eines Doppelpacks von Torjäger Manuel Schäffler (3. Minute/18.) gewannen die Hessen am Freitagabend mit 2:1 (2:1) beim Topfavoriten auf den Aufstieg. Den erschreckend schwachen Stuttgartern gelang vor 49 627 Zuschauern lediglich der zwischenzeitliche Ausgleich durch Hamadi Al Ghaddioui (12.).

„Im Fußball setzt sich nicht immer die Qualität durch, sondern auch mal die Mentalität. Wir haben heute alles reingeworfen“, lobte SVWW-Trainer Rüdiger Rehm, dessen Team als Tabellenletzter angereist war. Selbst nach einer Roten Karte gegen Wehens Daniel Kofi Kyereh (77.), der VfB-Verteidiger Pascal Stenzel schwer am Knöchel getroffen hatte, brach der Aufsteiger nicht ein.

top