TV-Alternativprogramm

WM-Klassiker, Hochglanz-Dokus: Was Sport-Fans noch gucken

DFB-Torwart Andreas Köpke wird nach dem Sieg im Elfmeterschießen beim EM-Halbfinalspiel 1996 gegen England gefeiert. Foto: Oliver Berg/dpa FOTO: Oliver Berg

Berlin. EM-Halbfinale 1996 gegen England. Höhepunkte der WM-Geschichte. Klassiker aus der NBA. Hintergründiges und Gesprächsrunden. Auch wenn der Live-Sport in der Corona-Krise zum Erliegen gekommen ist, gibt es für Hardcore-Fans immer noch ein Alternativprogramm.

Coronavirus-Krise bedeutet für alle Fans auch Sport-Entzug. Keine Fußball-Bundesliga, keine Champions League, keine Tennisturniere, keine Formel 1.

Auch wenn es in Zeiten der Pandemie viel Wichtigeres gibt - zumindest für ein wenig Ablenkung ist für Zuschauer auf dem heimischen Sofa dennoch gesorgt, selbst wenn es so gut wie keine Livebilder mehr gibt. Ein Streifzug durch die Highlights der Fernsehsender, Pay-TV-Kanäle, Streamingdienstleister und anderer Anbieter - ohne Anspruch auf Vollständigkeit.

HISTORISCHES IN KOMPLETTER LÄNGE:

top