Fußball-Bundesliga

Schalke verpasst Tabellenführung - Hoffenheim jubelt

Die Spieler der TSG Hoffenheim gewinnen überraschend gegen Schalke 04. Foto: Uwe Anspach/dpa FOTO: Uwe Anspach

Sinsheim. David Wagner wendete sich nach dem Schlusspfiff enttäuscht ab. Nur Siebter statt Erster! Der FC Schalke 04 hat die Patzer der Konkurrenten schon wieder nicht nutzen können und den Sprung an die Tabellenspitze der Fußball-Bundesliga verpasst.

Die Königsblauen verloren trotz deutlicher Überlegenheit mit 0:2 (0:0) bei der TSG 1899 Hoffenheim, die Rückkehrer Andrej Kramaric feierte. Der lange verletzte Vize-Weltmeister traf zur Führung (71. Minute), Joker Ihlas Bebou (85.) legte nach.

„Es gibt keine Diskussion, dass wir ein gutes Auswärtsspiel gemacht haben. Aber wir haben kein Tor erzielt“, sagte Schalke-Trainer Wagner bei Sky. „Auch aus diesem Spiel können wir lernen. Es ist ärgerlich, dass wir ohne Punkte rausgehen.“ Torhüter Alexander Nübel äußerte: „Wir haben selten ein Spiel so dominiert. Aber zwingende Torchancen hatten wir nicht.“

Schalke vergab fast kläglich die Chance, Borussia Dortmund am kommenden Samstag als Spitzenreiter zum Derby zu empfangen. Tabellenführer bleibt Borussia Mönchengladbach mit 16 Punkten, der Neunte Bayer Leverkusen hat nur zwei Zähler weniger.

top