Rückkehr nach Saalbach

Fünf Schlaglichter in Dreßens Ski-Karriere

Gehört in Saalbach-Hinterglemm zu den Podiumskandidaten in der Abfahrt: Thomas Dreßen. Foto: Expa/Johann Groder/APA/dpa FOTO: Expa/Johann Groder

Saalbach-Hinterglemm. Thomas Dreßen gehört in Saalbach-Hinterglemm zu den Podiumskandidaten in der Abfahrt. Zu dem Skiort in Salzburg hat er eine besondere Beziehung - dort gab er 2015 sein Weltcup-Debüt. Die fünf Jahre hatten es in sich für den Oberbayern. Ein Rückblick.

Fünf Jahre nach seinem Debüt in der internationalen Ski-Elite kehrt Thomas Dreßen im Weltcup erstmals wieder nach Saalbach-Hinterglemm zurück.

Dort, wo der Mittenwalder im Februar 2015 sein erstes Rennen bestritt, gehört er heute (12.45 Uhr/ZDF und Eurosport) zu den Podiumskandidaten in der Abfahrt.

In nur fünf Jahren erlebte der Oberbayer mehr Höhen und Erfolge als die meisten Skirennfahrer in ihrer ganzen Karriere - aber auch ein heftiger Rückschlag war dabei. „Wenn mir vor fünf Jahren jemand gesagt hätte, dass ich in der Position von heute bin, hätte ich das nicht geglaubt“, sagte Dreßen nach dem Training am Mittwoch.

top