Eishockey

DEB-Team verliert 3:4 gegen Russland

Krefeld. Beim Abschied von Bundestrainer Marco Sturm ist die deutsche Eishockey-Nationalmannschaft mit einer Niederlage in den Deutschland Cup gestartet. Zum Auftakt der Vierländerturniers in Krefeld unterlag die Auswahl des Deutschen Eishockey-Bundes (DEB) Titelverteidiger Russland mit 3:4 (0:1, 3:1, 0:1, 0:1) nach Verlängerung.

Sturm, der das deutsche Team im Februar zu Olympia-Silber geführt hatte, wechselt nächste in die nordamerikanische Profiliga NHL.

top