Favoriten im Überblick

Biathlon-WM in Antholz: Wer kann Bö und Fourcade stoppen?

Der siebenmalige Gesamtweltcupsieger aus Frankreich ist wieder zu alter Stärke zurückgekehrt: Martin Fourcade. Foto: Hendrik Schmidt/dpa FOTO: Hendrik Schmidt

Antholz. Bö, Fourcade, Eckhoff, Öberg: Die Favoritenrollen scheinen vor der Biathlon-WM in Antholz klar verteilt. Mannschaftlich sind vor allem die Norweger und Franzosen stark einzuschätzen. Wer kann sie ärgern?

Mit fünfmal Gold und einmal Silber stellte Laura Dahlmeier bei der Biathlon-WM 2017 eine außergewöhnliche Bestmarke auf. Bei den Titelkämpfen in Antholz schickt sich vor allem der Norweger Johannes Thingnes Bö an, ähnliches zu schaffen.

Doch die Konkurrenz ist wie immer groß. Auch bei den Frauen ist das Feld vor dem Highlight in Südtirol dicht beieinander.

Die internationalen Medaillenkandidaten der Biathlon-WM:

top