Bundesliga

Bayern entspannt ins Fernduell - Neuer wieder fit

Bayerns Torwart Manuel Neuer konnte wieder ins Training einsteigen. Foto: Torsten Silz/dpa FOTO: Torsten Silz

München. Manuel Neuer ist nach kurzem Magen-Darm-Infekt wieder fit, die zuletzt pausierenden Joshua Kimmich und Alphonso Davies sind beim FC Bayern ebenfalls zurück. Entspannt können die Münchner vor dem Spiel beim 1. FC Köln zunächst das Fernduell verfolgen.

Am Valentinstag führte Hansi Flick gerne seine Gedanken zur aktuellen Harmonie beim FC Bayern aus. Das Team um einen herum, die passende Kommunikation, eine gute Atmosphäre und ein offener Dialog seien wichtig, sagte der 54 Jahre alte Trainer des Tabellenführers.

Aber gerade beim deutschen Fußball-Rekordmeister eben auch die Erfolge. „So lange du genug gewinnst, ist eh alles in Ordnung. Deswegen hoffe ich, dass wir nicht das andere erleben“, sagte Flick.

Im Fernduell um die Bundesliga-Spitze können die Münchner (43 Punkte) vor der Partie am Sonntag (15.30 Uhr/Sky) beim 1. FC Köln erstmal entspannt abwarten, was die Konkurrenz macht. Nach dem Spiel von Dortmund (39) am Freitagabend gegen Frankfurt sind am Samstag Leipzig (42) gegen Bremen und Gladbach (39 bei einem Spiel weniger) in Düsseldorf im Einsatz. „Wir schauen auf uns. Das Wichtigste ist, dass wir unsere Spiele gewinnen“, sagte Sportdirektor Hasan Salihamidzic. „Ich schaue jetzt noch nicht auf die Tabelle.“

top