Großer Preis vom Japan

Daten und Fakten zum Suzuka International Racing Course

Siegte 2018 in Suzuka: Lewis Hamilton. Foto: Toru Takahashi/AP/dpa FOTO: Toru Takahashi

Suzuka. Der Große Preis von Japan in Suzuka ist an diesem Wochenende der 17. WM-Lauf der Formel-1-Saison 2019.

Hier ein paar Daten und Fakten zum Rennen:

DER NAME: Suzuka International Racing Course

DIE STRECKENLÄNGE: 5,807 Kilometer

DIE RUNDENZAHL: 53

ERSTER GRAND PRIX: 1987


REKORDSIEGER: Michael Schumacher (6x - 1995, 1997, 2000, 2001, 2002, 2004)

DIE BESONDERHEIT: Die südwestlich von Nagoya gelegene Strecke wurde zu Testzwecken für Honda erbaut. Erst 25 Jahre später kam 1987 die Formel 1 erstmals nach Suzuka. Mehrfach fiel hier die Titel-Entscheidung. WM-Triumphe wurden danach zumeist in den Karaoke-Hütten nahe des Fahrer-Hotels gefeiert. Inzwischen sind sie abgerissen, geblieben ist der Vergnügungspark am Streckenrand mit dem Riesenrad. Speziell machen Suzuka auch die PS-verrückten Fans, die schon am Hotel die Piloten erwarten und sich oft für ihre Idole liebevoll kostümieren.

top