Tischtennis

TV Limbach geht in Kornwestheim unter

Limbach. Tischtennis-Regionalligist TV Limbach hat auch am Samstag beim Tabellenvierten SV Salamander Kornwestheim den ersten Saisonsieg verpasst. Nicht nur das. Der Aufsteiger aus dem Saarland kassierte mit 0:9 gar die Höchststrafe und liegt nach sieben Spieltagen weiter ohne Punkt auf dem letzten Tabellenplatz.

Schon zwei der Auftaktdoppel verlor Limbach glatt mit 0:3 nach Sätzen. Das dritte TVL-Doppel um Sebastian Kurfer und Marco Scheid verzeichnete bei seiner 1:3-Niederlage zumindest einen Satzgewinn. Auch Routinier Christian Schleppi und Mathias Hübgen konnten sich in ihren Partien noch je einen Durchgang sichern. Weitere (Teil)erfolge blieben den Limbachern verwehrt. Alle anderen Partien gingen glatt mit 0:3 verloren.

top