Pferdesport

Generationswechsel beim Zweibrücker Rennverein

Der Pfälzische Rennverein Zweibrücken stellt sich neu auf (von links): Der ehemalige Vizepräsident Walter Dury ist zum Ehrenmitglied ernannt worden, Oberbürgermeister Marold Wosnitza ist neuer Präsident, Klaus Wilhelm ist einer der zwei Vize-Präsidenten und Hans Otto Streuber, der zum Ehrenpräsidenten ernannt wurde.FOTO: Cordula von Waldow

Zweibrücken. Oberbürgermeister Marold Wosnitza ist neuer Präsident. Hans Otto Streuber, Walter Dury und Heinrich Schmahl gaben ihre Ämter auf.

Eine neue Ära ist beim Pfälzischen Rennverein Zweibrücken eingeläutet worden. Am Dienstagabend wählte die Mitgliederversammlung des Vereins den Zweibrücker Oberbürgermeister Marold Wosnitza in das Amt des Präsidenten. Der SPD-Politiker folgt auf Hans Otto Streuber, der von 1993 bis 1999 und von 2004 bis 2019 das Amt innehatte. Wosnitza knüpft damit an die Tradition an, dass der Oberbürgermeister auch dem Rennverein vorsteht.

Neben Hans-Otto Streuber gaben auch Vizepräsident Walter Dury sowie Geschäftsführer und Schatzmeister Heinrich Schmahl ihre Ämter auf. „Zusammen sind wir 228 Jahre alt“, sagte er ehemalige Oberbürgermeister, „das reicht dann“. Hans-Otto Streuber wurde von der Mitgliederversammlung im Sportheim des SVN Zweibrücken einstimmig zum Ehrenpräsidenten ernannt, Walter Dury ist künftig Ehrenmitglied des Vereins. Heinrich Schmahl war bereits 2017 zum Ehrenmitglied ernannt worden.

Nachdem die Mitgliederversammlung über eine Satzungsänderung den Weg für die Wahl zweier Vize-Präsidenten und die Erweiterung des Vorstandes frei gemacht hatte, wurden Peter Kuntz, Vorstandsvorsitzender der Sparkasse Südwestpfalz, und Klaus Wilhelm, Präsident des Verbandes südwestdeutscher Rennvereine, als neue Vize-Präsidenten gewählt. Peter Kuntz ist künftig für die Finanzen zuständig, Klaus Wilhelm für den sportlichen Bereich. Als Geschäftsführer fungieren künftig Klaus Forster und Heike Schreiner, die als Beisitzer gewählt wurden. Neuer Schatzmeister ist Bernd Schmahl. Den Vorstand komplettieren Günter Schwab als Vorsitzender des Technischen Ausschusses sowie Andreas Danner, Thomas Gries und Erwin Peifer. Kassenprüfer sind Gerd Penner und Heinrich Schmahl. Der Vorstand ist für die Dauer von drei Jahren gewählt.

(cvw)
top