Pferdesport

Niklas Betz gewinnt S-Springen in Standenbühl

Standenbühl. Lorena Stephan, Springreiterin des Pfälzer Pony RFV Thaleischweiler-Fröschen, fühlt sich mittlerweile auch im Dressursattel wohl. Nach ihrem überraschenden Heimsieg in der Vorwoche gewann sie mit ihrer Stute Speedy auch bei dem Reit- und Springturnier in Standenbühl die goldene Schleife in der Dressurreiterprüfung Klasse A* vor Jana Zoller von der RSG Berghof-Einöd mit ihrem Nachwuchspferd Flying Pirat.

Gold gab es auch für Niklas Betz. Der Junge Reiter des RFV Limbach gewann mit der neunjährigen, in Luxemburg gezogenen Stute Laura souverän mit gut drei Sekunden Vorsprung das schwere S*-Springen mit Siegerrunde vor dem ebenfalls fehlerfreien Guido Augustin vom RV Nassheck mit Quentina und Brian Klimutta von der RSG Barbarossa Kaiserslautern, der mit Claudio einen Abwurf im Stechen kassierte. Andreas Wilhelm vom RV Großsteinhauserhof siegte mit Loriana in der Glücksspringprüfung Klasse A*. Im A-Springen auf Zwei-Sterne-Niveau gewann er Silber hinter Siegerin Hanna Pippart vom RFV Zweibrücken mit Silbergirl.

top