Hallenfußball

VBZ Oldtimer können Titel nicht verteidigen

Annweiler/Zweibrücken. „Wir hatten uns mehr erhofft“, meinte Fritz Schmidt von den VBZ-Oldtimern. Vor einem Jahr gewannen sie noch die Ü60-Hallenfußballmeisterschaft des Südwestdeutschen Fußballverbands. In diesem Jahr musste die von Fritz Schmidt zusammengestellte Mannschaft mit dem vierten Platz zufrieden sein.

„Im Spiel um Platz drei war auch die Luft raus“, sagte Schmidt, der als ältester Akteur ausgezeichnet worden war. So unterlagen die VBZ gegen Lambrecht 3:7. Erstmals wurde die Meisterschaft nach Futsalregeln gespielt. „Mit dem ungewohnten Ball hatten wir im ersten Spiel auch Probleme“, kommentierte Schmidt die 2:3-Niederlage gegen den späteren Gruppensieger Weierbach. Dabei hatten die VBZ bereits 0:3 zurückgelegen. „Wir haben erst ins Spiel finden müssen.“ Die übrigen Spiele gegen Reichenbach (3:2), Barbelroth (4:1) und gegen den Ausrichter Annweiler (7:2) gewannen die Zweibrücker. Nachfolger der VBZ wurde der FSV Offenbach durch ein 6:5 gegen Weiesbach.

(sf)
top