Fußball-Vorbereitung

Einsatz und Ergebnis stimmen

 Artistisch pflückt Jägersburgs Florian Steinhauer (lila) den Ball vor dem Pirmasenser Philipp Schuck aus der Luft.FOTO: maw / Martin Wittenmeier

Jägersburg. Fußball: FSV Jägersburg knöpft dem Regionalligisten FK Pirmasens im Test ein Remis ab.

Einen guten Eindruck hat der FSV Jägersburg in seinem ersten Vorbereitungsspiel nach der Winterpause hinterlassen. Der Tabellendreizehnte der Fußball-Oberliga Rheinland-Pfalz/Saar trotzte Regionalligist FK Pirmasens am Samstag ein 1:1 (1:0)-Unentschieden ab.

Ohne Neuzugänge, dafür mit viel Einsatz startete die Mannschaft von Trainer Thorsten Lahm in die Partie und setzte den Favoriten vom Anpfiff weg unter Druck. Der Führungstreffer ließ dann auch nicht lange auf sich warten. Nach acht Minuten war FSV-Stürmer Tim Schäfer mit dem 1:0 zur Stelle. Pirmasens tat sich auf dem glitschigen Kunstrasen schwer. Die Gäste kamen mit dem frühen Pressing der Jägersburger nicht zurecht und verloren den Ball oft schon im Mittelfeld. Bis auf einen Kopfball, der aber gut einen Meter am Kasten von FSV-Torhüter Mirko Gerlinger vorbei ging, erspielte sich der FKP im ersten Durchgang keine Tormöglichkeiten. Auf der Gegenseite versäumten es die Jägersburger, vor der Pause nachzulegen. Zunächst krachte ein Schuss von Schäfer (28.) aus 14 Metern an die Latte, nur eine Minute später scheiterte Kristof Scherpf aus spitzem Winkel am gut reagierenden Pirmasenser Schlussmann Benjamin Reitz.

Zur Halbzeit wechselten beide Trainer zum Test munter durch. Darunter litt der Spielfluss in den zweiten 45 Minuten, echte Torchancen blieben Mangelware. Der eingewechselte Dennis Krob erzielte in 68. Minute den am Ende leistungsgerechten 1:1-Endstand für die Pirmasenser.

(maw)
top