Fußball-Verbandsliga Nordost

Die Saison ordentlich zu Ende bringen

Der Jägersburger Ozan Yoltay (rechts) gehört zu den Leistungsträgern der jungen Mannschaft.FOTO: ott / Wolfgang Degott

Jägersburg. Fußball-Verbandsliga Nordost: Der FSV Jägersburg II ist abgeschlagenes Schlusslicht. Am Sonntag empfängt das Team um Neu-Trainer Goran Jurisic Hellas Bildstock. Bliesmengen baut seine Führung durch den Sieg im Nachholspiel aus.

Bitterer Start in das Punktspieljahr: In der Nachspielzeit entriss Schwarzenbachs Marin Dujmovic mit dem Ausgleichstreffer dem Schlusslicht FSV Jägersburg II den zweiten Saisonsieg in der F. FSV-Trainer Goran Jurisic, der erst vor einigen Wochen die Nachfolge von Peter Eiden übernommen hatte, war aber nach dem Abpfiff sichtlich zufrieden mit seiner Mannschaft. Es sei zwar ärgerlich gewesen, so kurz vor Ende noch zwei Punkte abzugeben, doch hätten seine Junges ein sehr gutes Spiel abgeliefert und die Mannschaft von Spielertrainer Jan Berger gefordert. Das lässt ihn positiv in die Zukunft und auf die Auseinandersetzung mit dem spielstarken Aufstiegsaspiranten Hellas Bildstock an diesem Sonntag, 15 Uhr, blicken.

Fraglich ist hier bei den Jägersburgern einzig der Einsatz von Kapitän Peter Müller, der sich im Stadtduell eine Knieverletzung zugezogen hatte. Innerhalb der blutjungen Mannschaft, zumeist mit Spielern zwischen 18 und 20 Jahren besetzt, habe am vergangenen Sonntag vor allem der Youngster Nils Eckfelder herausgeragt und eine überragende Partie abgeliefert. Jurisic, der fast ein Vierteljahrhundert beim ASV Kleinottweiler die sportlichen Fäden zog, wollte eigentlich eine Trainerpause einlegen, zumal er in Leipzig seinen Lehrgang und Prüfung für die DFB-A-Jugend-Elite-Lizenz absolvierte und erfolgreich abschloss. Doch dann folgte er doch dem Ruf der FSV-Verantwortlichen, zumal es vor allem darum gehe, junge Spieler weiter auszubilden, sie an die erste, die Saarlandliga-Mannschaft heranzuführen. Gemeinsam mit dem Erstmannschaftstrainer Tim Harenberg habe Jurisic die Vorbereitung auf die restlichen Spiele der Saison absolviert. Das Team liege zwar abgeschlagen auf dem letzten Platz, doch werde jede verbleibende Begegnung intensiv vorbereitet und versucht, noch so viele Punkte wie möglich zu erkämpfen. Die Stimmung innerhalb der Truppe sei vorbildlich, jeder lege einen großen Eifer an den Tag.

Realistisch gesehen besteht wohl keine Chance mehr auf den Klassenerhalt, sodass Goran Jurisic schon jetzt den Blick in die kommende Saison wirft. Nach dem Rundenende werde eine intensive Vorbereitung absolviert, um danach eine erfolgreiche Landesliga-Saison zu spielen.

top