Corona: Winterwurf-Cup verschoben

Winterwurf-Cup der Leichtathleten wird verschoben

Zweibrücken. Der europäische Leichtathletik-Verband European Athletics verschiebt den Winterwurf-Europacup, der für den 21. und 22. März im portugiesischen Leiria geplant war. Das gab European Athletics in einer Pressemittelung bekannt.

European Athletics folgt mit der Verschiebung des Winterwurf-Europacups dem Wunsch der portugiesischen Gesundheitsbehörde. Hintergrund ist die aktuelle Verbreitung des Coronavirus. Auch Speerwurf-Europameisterin Christin Hussong vom LAZ Zweibrücken hat den Europacup in den vergangenen Jahren stets als Auftaktwettkampf genutzt. Dieses Jahr wird sich der Saisonstart der 25-Jährigen demnach verschieben.

Bei seinem nächsten am 24. und 25. März in Lausanne (Schweiz) wollen die Verantwortlichen des Verbands über einen möglichen Ersatz-Termin für den Winterwurf-Europacup beraten. „Aktuell steht die Gesundheit und das Wohlbefinden der Athleten, Offiziellen und Zuschauer an erster Stelle“, heißt es in der Pressemitteilung.

top