Fußball Verbandsliga Nordost

Ballweiler macht verkorksten Auftakt wett

Ballweilers Doppeltorschütze Mirco Schwalbach (grün) entwischt hier dem Schwarzenbacher Irakli Margiani. Die SG gewann ihr Heimspiel deutlich mit 5:2.FOTO: Wolfgang Degott / Picasa

Fußball Verbandsliga Nordost: Ballweiler weist Liganeuling Schwarzenbach in die Schranken. Limbach unterliegt Bliesmengen, Jägersburg II besiegelt Niederlage gegen Hangard mit zwei Platzverweisen selbst.

SG Ballweiler-Wecklingen-Wolfersheim – SV Schwarzenbach 5:2 (3:1) Ballweilers Trainer Peter Rubeck hatte nach der Auftaktniederlage in Saubach auf einigen Positionen gewechselt. Seine Elf machte im Duell mit dem Aufsteiger von der ersten Minute an Druck, spielte effektives Forechecking und ließ den Gegner damit nicht zur Entfaltung kommen. In die Karten spielte der SG, dass Frederic Stark schon nach fünf Minuten der Führungstreffer gelang. Mit einem Kopfball aus kurzer Distanz baute Felix Decker (17.) die Führung aus. Ballweiler blieb auf dem Wolfersheimer Rasenplatz weiter die spielbestimmende Elf, musste aber durch Dominik Marx (25.) aus dem Nichts den Anschlusstreffer hinnehmen. Mirco Schwalbach (27.) stelle mit einem direkt verwandelten Freistoß den alten Torabstand aber wieder her. Die zweite Hälfte war eine Kopie der ersten. Zwar schaffte Georgi Margiani (53.) den Anschlusstreffer, doch Pascal Gherram (70.) und Schwalbach (83.) machten den Sack für Ballweiler zu und sicherten den verdienten Heimsieg.

Palatia Limbach – SV Bliesmengen-Bolchen 1:3 (0:1). Im zweiten Saarpfalz-Duell des Spieltages waren die Gäste aus dem Mandelbachtal die bessere Mannschaft. Limbach hatte nur wenig entgegen zu setzen. Mit einem direkt verwandelten Eckball besorgte Oliver Schramm (31.) den Führungstreffer. Peter Luck (47.) mit einem Abstauber nach einem neuerlichen Eckstoß sowie Jeremy Buch (80.) mit einem erfolgreich abgeschlossenen Konter schossen den entscheidenden Vorsprung heraus. Schon ab der 55. Minute war Bliesmengen-Bolchen nach einer Roten Karte gegen Maximilian Escher dezimiert. Palatias Tim Mohr, der auf der rechten Seite frei zum Schuss kam, konnte fünf Minuten vor dem Abpfiff aber nur noch verkürzen.

FSV Jägersburg II - SVGG Hangard 1:3 (1:1). Bei der Heimpremiere des neuen FSV II-Trainers Peter Eiden kam Jägersburg gut ins Spiel und ging durch Ibrahim Zeini (9.) früh in Führung. Auch danach blieb der FSV gut im Spiel. Erst zehn Minuten vor der Halbzeit wurden die Gäste stärker und kamen durch Furkan Erdogan (43.) zum Ausgleich. Direkt nach dem Wiederanpfiff markierte Jan Gräger die Gästeführung. Danach hatte Hangard mehr vom Spiel, auch weil sich die Hausherren durch eine Gelb-Rote und eine Rote Karte entscheidend schwächten. Für den Schlusspunkt sorgte David Hippchen (56.), der den FSV-Keeper Florian Eckert zum dritten Mal überwand.

top