Fußball

DFB-Frauen besiegen Kanada mit 3:2 im Testspiel

Hamilton.  Die deutschen Fußballerinnen haben ihre Erfolgsserie fortgesetzt. Die Mannschaft von Trainer Horst Hrubesch besiegte gestern Abend in Hamilton Gastgeber Kanada mit 3:2 (1:0). Svenja Huth traf in der ersten Spielminute, Sara Däbritz (70.) und Turid Knaak (84.) erzielten die anderen Tore für die DFB-Elf.

Christine Sinclair (59.) und Jessie Fleming (69.) trafen für Kanada. Für Olympiasieger Deutschland war es der letzte Test vor dem WM-Qualifikationsspiel am 1. September auf Island.

Gleich zwei deutsche Torhüterinnen feierten ihr Länderspieldebüt. In den ersten 45 Minuten vertrat Lisa Schmitz von Turbine Potsdam Stammkeeperin Almuth Schult bestens. Nach dem Wechsel durfte die 21-jährige Carina Schlüter vom SC Sand erstmals das DFB-Tor hüten.

„Das war deutsche Mentalität“, lobte Hrubesch. „Wir haben den Kampf von der ersten Minute an angenommen, trotzdem im Spielaufbau viele leichte Fehler gemacht. Wir sind am Ende der Saison, einige sind nicht mehr so frisch. Aber die Art und Weise, wie sie besonders nach dem Rückstand gespielt haben, das war schon große Klasse.“

top