Generalprobe bestanden

DFB-Frauen wecken WM-Hoffnungen

Regensburg. Spielerischer Sieg beim „Prolog“ – die „Tour de France“ kann beginnen: Neun Tage vor ihrem WM-Auftakt gegen China haben die deutschen Fußballerinnen Hoffnungen auf eine erfolgreiche WM in Frankreich (7.

Juni bis 7. Juli) geweckt. Der zweimalige Weltmeister feierte beim 2:0 (2:0) gestern gegen Chile eine gelungene Generalprobe.

Spielführerin Alexandra Popp (29.) und Carolin Simon (45.+2) trafen in Regensburg für die überzeugende Auswahl des Deutschen Fußball-Bundes (DFB), die den WM-Neuling trotz Mängel bei der Chancenverwertung beherrschte.

„Ein Sieg ist immer wichtiger für den Kopf. Die Art und Weise hat uns sehr zufriedengestellt“, sagte Bundestrainerin Martina Voss-Tecklenburg in der ARD: „Wir haben viele gute Ansätze gesehen. Wir wollen immer wieder Tempo und schnelle Kombinationen reinbringen.“

top