TV-Produzent Klaus Überall gestorben

Schlagersängerin Katja Ebstein und ihr Ehemann , der TV-Produzent Klaus Überall im April des Jahres 2007. Foto: dpaFOTO:

München. Die Sängerin Katja Ebstein trauert um ihren Mann Klaus Überall. Der TV-Produzent und Regisseur starb bereits vergangene Woche am 29. Oktober im Alter von 83 Jahren an Lungenkrebs. "Ich hatte das große Glück, Dich zu finden und war in Deiner Liebe geborgen", hieß es in einer privaten Todesanzeige in der "Süddeutschen Zeitung" am Samstag

München. Die Sängerin Katja Ebstein trauert um ihren Mann Klaus Überall. Der TV-Produzent und Regisseur starb bereits vergangene Woche am 29. Oktober im Alter von 83 Jahren an Lungenkrebs. "Ich hatte das große Glück, Dich zu finden und war in Deiner Liebe geborgen", hieß es in einer privaten Todesanzeige in der "Süddeutschen Zeitung" am Samstag. Überall, Vater eines Sohnes, wird dort als "nobel, bescheiden und großzügig" beschrieben. Ebstein (63) war fast 30 Jahre mit Klaus Überall verheiratet. Der am 23. November 1924 in Osnabrück geborene Überall hatte unter anderem Regie bei der "Rudi Carrell Show" geführt, viele TV-Sketche geschrieben und den Film "Schmetterlinge weinen nicht" inszeniert. Vor einigen Monaten hatten die Ärzte bei ihm einen Tumor in der linken Lunge diagnostiziert, nachdem er wegen Atemnot ins Krankenhaus gegangen war. Eine Chemotherapie brach Klaus Überall nach Medienberichten aber schon nach wenigen Sitzungen ab. Die letzten Monate seines Lebens verbrachte er mit seiner Ehefrau, die wegen der Diagnose eine geplante Tournee abgesagt hatte, im gemeinsamen Haus in Oberbayern. Klaus Überall soll im engsten Familienkreis nahe Bad Tölz beigesetzt werden. dpa

top