16. April

Rückblende

Was geschah am 16. April?

2018 werden in den USA die Pulitzer-Preise verliehen, die höchste Auszeichnung der Medienbranche. Bedacht werden unter anderem die Journalisten, die in der „New York Times“ und im „New Yorker“ die Missbrauchsaffäre um Filmproduzent Harvey Weinstein aufdeckten.


2014 verunglückt die Fähre „Sewol“ vor der südkoreanischen Küste auf dem Weg zur Ferieninsel Cheju und sinkt. Von den 476 Menschen an Bord sterben nach offiziellen Angaben 295, neun gelten als vermisst.

top