Rückkehr mit neuem Album

Vanessa Mai fühlte sich fremdbestimmt

Vanessa Mai begeistert ihre Fans im Hamburger Gruenspan. Foto: Daniel Bockwoldt/dpa FOTO: Daniel Bockwoldt

Hamburg. Sie feierte große Erfolge, genießen aber konnte sie diese nicht. Vanessa Mai hat schwere Zeiten hinter sich, jetzt aber meldet sich die Schlagersängerin gestärkt zurück.

Sängerin Vanessa Mai hat beim ersten Clubkonzert zu ihrem neuen Album ganz offen vor ihren Fans über eine schwierige Phase in ihrem Leben gesprochen.

„Es gab eine Zeit, in der ich sehr traurig war und der Erfolgsdruck mich fast kaputt gemacht hat“, sagte die 27-Jährige am Montagabend in Hamburg. Sie habe sich fremdbestimmt gefühlt, den Glauben an sich verloren und angefangen, sich mit anderen Sängerinnen zu vergleichen.

„Ich habe meine anfängliche Unbeschwertheit verloren“, erzählte sie. „Ich hatte Menschen um mich herum, die mir das Gefühl gegeben haben, ich müsste mich für das, was ich bisher gemacht habe, schämen“, erklärte Mai. Sie habe tolle Dinge erlebt und erreicht, sie aber nicht mehr genießen können.

top