Nervenkrankheit

Frank Elstner an Parkinson erkrankt

Frank Elstner hat keine Wut auf die Krankheit. Foto: Marijan Murat FOTO: Marijan Murat

Baden-Baden. Frank Elstner hatte sich in der Öffentlichkeit zuletzt etwas rarer gemacht. In Baden-Baden, seinem Wohnort, blieb der langjährige Fernseh- und Radiomoderator aber präsent.

Er nahm an Veranstaltungen teil und drehte Tierfilme für den Südwestrundfunk (SWR). Zu Gerüchten über seinen Gesundheitszustand hat der 77-Jährige nun erstmals öffentlich Stellung genommen. Er habe Parkinson, sagte er in einem Interview der Wochenzeitung „Die Zeit“.

Elstner, auch „Mister Wetten, dass..?“ genannt, machte seine Erkrankung damit selbst publik. „Außer meiner Familie und meinem besten Freund habe ich es bislang niemandem erzählt“, sagte er in dem Interview: „Ich versuche, die Sache so leicht wie möglich zu nehmen und nicht in Selbstmitleid zu versinken.“

Er wolle versuchen, mit der Krankheit zu leben. Dies sei ihm bislang auch gut gelungen - auch wenn nicht absehbar ist, wie sich die Krankheit entwickelt. Als gläubiger Katholik, hat Elstner früher stets betont, gehe er grundsätzlich zuversichtlich durchs Leben. Und versteckt seine Krankheit nicht: In der Talksendung „Markus Lanz“ im ZDF ist er am Donnerstag (25. April) um 23.15 Uhr zu Gast und spricht darüber.

top