Neue schnelle Bahnverbindung

Bärenstark: Japan weiht Zug in Panda-Optik ein

Der Panda-Zug nimmt im Bahnhof in Osaka seinen Betrieb auf. FOTO: - / dpa

Tokio (dpa) Japan hat einen Zug in Pandabär-Optik eingeweiht. Der Schnellzug verbindet seit vergangenem Samstag die Städte Kyoto, Osaka und Süd-Wakayama, wie die Zeitung „Mainichi“ berichtete. Die Lok ist im Panda-Design gehalten. Auch auf die Kopfstützen an den Sitzen im Inneren des Zuges sind Panda-Gesichter gedruckt.

Tokio (dpa) Japan hat einen Zug in Pandabär-Optik eingeweiht. Der Schnellzug verbindet seit vergangenem Samstag die Städte Kyoto, Osaka und Süd-Wakayama, wie die Zeitung „Mainichi“ berichtete. Die Lok ist im Panda-Design gehalten. Auch auf die Kopfstützen an den Sitzen im Inneren des Zuges sind Panda-Gesichter gedruckt.

Das Verkehrsunternehmen West Japan Railway hat das Modell anlässlich seines 30. Geburtstags in diesem Jahr entworfen. Es soll auch den Zoo in Wakayama ehren, der im nächsten Jahr 40 Jahre alt wird. In der sogenannten Adventure World leben dort fünf Riesenpandas. Der Zug soll den Angaben nach bis November 2019 im Einsatz sein.

top