Ohne tierische Zutaten

Selbst McDonald’s setzt jetzt auf veganes Essen

Kommt ohne tierische Produkte aus: der „Big Vegan“. FOTO: obs / McDonald's Deutschland

München. Fleischloses Essen liegt im Trend. Dem kann sich nicht einmal mehr McDonald‘s entziehen: Deshalb steigt die Burgerkette jetzt ins Geschäft mit veganen Produkten ein. Ende dieses Monats startet der Verkauf des „Big Vegan“-Burgers – ganz ohne tierische Zutaten, so das Unternehmen.

Der Vegetarierbund ProVeg macht seit langem Druck auf die großen Ketten, mehr vegetarische und vegane Speisen anzubieten. In einem „Veggie-Ranking“ des Verbands 2016 landete Vapiano auf Platz eins vor Subway. Teurere Burgerketten bieten schon länger vegane Burger, am unteren Ende der Preisskala jedoch ist dies bislang nicht Standard.

top