Stadtrat tagt an diesem Dienstag hierzu

Landau berät als erste Stadt im Land über Klimanotstand

Landau. (dpa) Als erste Stadt in Rheinland-Pfalz will Landau den Klimanotstand erklären – ein entsprechender Antrag behandelt der Stadtrat der pfälzischen Kommune am heutigen Dienstag ab 17 Uhr. Geplant sind etwa der Ausbau der Fahrradinfrastruktur und des ÖPNV-Angebots (Öffentlicher Personen-Nahverkehr) sowie das Pflanzen von 500 Bäumen.

Bei Neubauten wie Garagen oder Carports sollen begrünte Dächer Pflicht werden.Der geplante Ratsbeschluss dürfe nicht nur eine Geste sein, die nach der Verabschiedung in der Schublade verschwinde, betont die örtliche Koalition aus Grünen, FDP und CDU.

Die SPD-Opposition im Rat hält die in Aussicht gestellten Schritte hingegen für zu vage. In dem Antrag heißt es unter anderem: „Der Stadtrat der Stadt Landau erklärt den Klimanotstand und erkennt damit die Eindämmung der Klimakrise und ihrer schwerwiegenden Folgen als Aufgabe von höchster Priorität an.“

(dpa)
top