Faktenchecks

ZDF startet neues Online-Nachrichtenangebot

Das ZDF präsentiert aktuelle Nachrichten auf einer neuen zentralen Online-Plattform. Foto: Jana Kay/ZDF/dpa FOTO: Jana Kay

Mainz. Die Corona-Krise hat den Alltag in Deutschland massiv verändert. Viele Menschen suchen Informationen, Einordnungen und Erklärungen - all das will die neue Online-Nachrichtenplattform des ZDF bieten.

Neue Formate, mehr Hintergrundinfos und Livestreams sowie eine auf soziale Medien und mobile Geräte gemünzte Präsentation: Das ZDF präsentiert aktuelle Nachrichten auf einer neuen zentralen Online-Plattform. Aus der bisherigen Webseite heute.de wird ZDFheute, das Angebot startete am Mittwoch.

Grob gesagt gehe es darum, ZDF-Inhalte passgenauer für einzelne Zielgruppen und Plattformen zu präsentieren, sagte die stellvertretende ZDF-Chefredakteurin Bettina Schausten der Deutschen Presse-Agentur in Mainz. Besonders in Zeiten der Corona-Krise würden verlässliche Informationen, Hintergründe und Faktenchecks stark nachgefragt.

Bieten soll der neue Auftritt beispielsweise exklusive Online-Livestreams. Schon in dieser Woche sind Schausten zufolge am Mittwoch, Donnerstag und Freitag Corona-Sprechstunden geplant. In einer Online-Livesendung könnten User Experten Fragen rund um das Virus stellen. Auch Livestreams aktueller Pressekonferenzen wie beispielsweise des Robert Koch-Instituts könnten in der neuen ZDFheute-App direkt auf der Startseite abgerufen werden.

top