Song Contest

„Dare to Dream“: ESC in der Partystadt Tel Aviv

Die S!sters Carlotta Truman (l) und Laurita Spinelli besuchen den Karmelmarkt. Foto: Ilia Yefimovich FOTO: Ilia Yefimovich

Tel Aviv. Die deutschen S!sters sorgen schon vor dem Eurovision Song Contest für Aufsehen, als sie im Zentrum von Tel Aviv über einen belebten Markt schlendern. „Ich vertraue euch, ihr werdet siegen“, ruft ein Händler ihnen zu.

„Vielleicht“, antwortet die dunkelhaarige Laurita Spinelli mit strahlendem Lächeln.

Spinelli und ihre blonde Gesangspartnerin Carlotta Truman sind begeistert von der leichtlebigen Küstenmetropole. „Tatsächlich spürt man den ESC überall hier in der Luft in Tel Aviv, alle Menschen sind in Partystimmung“, sagt Spinelli.

Als Partymetropole ist Tel Aviv schon lange bekannt - mit langen Sandstränden, Traumwetter, guter Mittelmeerküche und einem breiten Angebot an Cafés, Restaurants und Bars will die israelische Küstenstadt jetzt auch als ESC-Gastgeber glänzen. „Dare to Dream“ (zu träumen wagen) lautet nicht umsonst das Motto des Eurovision Song Contest 2019. „Die Eurovision ist eine Gelegenheit für eine unglaubliche weltweite Präsentation“, sagte Bürgermeister Ron Chuldai im Vorfeld. Alle seien so aufgeregt, „wie wenn man ein Baby erwartet“.

top