Gleise, Straßen, Radweg und Stromleitung betroffen

Unwetter: Gestürzte Bäume behindern Verkehr und Strom

Wegen eines umgestürzten Baums an den Gleisen bei Dellfeld erreichten auch den Hauptbahnhof Zweibrücken am Donnerstagnachmittag zeitweise keine Züge.FOTO: Lutz Fröhlich

Dellfeld/Zweibrücken. Infolge des Unwetters ist gestern am frühen Nachmittag ein Baum an den Gleisen bei Dellfeld umgestürzt. Der Zugverkehr auf der Strecke Pirmasens–Zweibrücken–Saarbrücken wurde deshalb zeitweise eingestellt.

Genauere Angaben konnte der regionale Bahnsprecher aufgrund der Vielzahl vom Unwetter betroffener Strecken in Rheinland-Pfalz nicht machen. Es wurden Ersatzbusse eingesetzt. Auch nach Aufhebung der Sperrung gab es weiter Beeinträchtigungen: Aufgrund der Wetterlage fuhren die ersten Züge mit reduzierter Geschwindigkeit, wie die Bahn auf ihrer Internetseite informierte. Auch die Bahnstrecke von Pirmasens nach Landau war zeitweise gesperrt.

Die Feuerwehr wurde in der Verbandsgemeinde Zweibrücken-Land nur zu einem unwetterbedingten Einsatz gerufen: Ein Baum war auf die Straße zwischen Battweiler und Oberauerbach gestürzt.

Mehr zu tun gab es für die Zweibrücker Feuerwehr, wie deren Chef Frank Theisinger auf Anfrage erklärte: Gleich mehrere umgestürzte Bäume hielten die Helfer auf Trab. Ein Baum war kurz nach 14 Uhr auf die Straße am Heidelbingerhof gestürzt, ein Baum auf den Radweg an der Contwigerhangstraße und ein Baum auf eine Stromleitung in der Annweilerstraße.

(lf)
top