Kein Tatortin Fußgängerzone

Die Polizei als Freund und Helfer

Polizei-Absperrung in der Zweibrücker Fußgängerzone - aber nicht für die Polizei. FOTO: Lutz Fröhlich

Mit „Polizei-Absperrung“ beschriftete rot-weiße Bänder versperrten von Dienstag bis Freitag den Weg zu einem Hauseingang in der Zweibrücker Fußgängerzone. Ein Kriminalitäts-Schauplatz?

Weit gefehlt: Die Polizei hat sich hier nur als Freund und Helfer betätigt. Nachdem Putz von der Fassade gebröckelt war, habe der Hausbesitzer kein Absperrband zur Hand gehabt und die Polizei kurzerhand mit Absperrband ausgeholfen, berichtet Inspektionsleiter Matthias Mahl. Ziel sei gewesen, zu verhindern, dass Passanten durch eventuell weitere herabfallende Stücke zu Schaden kommen.⇥Foto: lf

top