So wirds Wetter

Teils freundlich, teils neblig-trüb

FOTO: SZ / Robby Lorenz

Dank einer stabilen Hochdruckzone herrscht über Mitteleuropa bis zum Donnerstag ruhiges Spätherbstwetter. Ab Freitag schert die Frontalzone nach Süden aus und vom Atlantik erreichen uns wieder häufiger Schlechtwettergebiete mit ihren Windfeldern.

Dabei strömt teils recht milde, teils nass-kalte Luft in unsere Region.

Montag Zu Wochenbeginn halten sich zunächst teils dichtere Wolken. Nach dem die sich verzogen haben sollte es doch ein recht freundlicher Tag mit zeitweiligem Sonnenschein werden. Die Temperaturen bewegen sich in dem für die Jahreszeit entsprechenden Bereich.

Dienstag Nach Auflösung teils sehr zäher Nebelfelder gibt es eine Mischung aus etwas Sonne und dichteren Wolken. Es bleibt trocken. Nach leicht frostiger Nacht wird es tagsüber milder als am Vortag.

top