36 Jahre alter Mann in Zweibrücken gefasst

Razzia: Festnahme in Nagelstudio in Fußgängerzone

Am Mittwochmorgen durchsuchten Beamten der Bundespolizei auch die Räume des Nagelstudios „Hollywood Nails“ in der Fußgängerzone. Dort stießen sie auf den Hauptverdächtigen, einen 36 Jahre alten Bulgaren. FOTO: eck

Zweibrücken. Einsatz in mehreren Städten wegen Verdacht auf Schleuserei. Einer der beiden Hauptverdächtigten wird in Zweibrücken gefasst.

(eck/dpa) Bei einem Großeinsatz der Bundespolizei sind am Mittwochmorgen zahlreiche Geschäftsräume und Wohnungen in Rheinland-Pfalz und im Saarland durchsucht worden. Hintergrund des Großeinsatzes war der Verdacht auf Schleuserei.

Dabei wurde auch ein Nagelstudio in der Fußgängerzone in Zweibrücken durchsucht (das Studio „Hollywood Nails“). Hierbei gelang den Beamten ein Fahndungserfolg, wie Karsten Eberhardt, Sprecher der Bundespolizei in Bexbach, auf Anfrage des Pfälzischen Merkur sagte.

Der mutmaßliche Haupttäter der Schleuserbande, ein 36 Jahre alter Mann aus Bulgarien, wurde in dem Nagelstudio in Zweibrücken gefasst. Ein weiterer Haupttäter, ein 49 Jahre alter Vietnamese, sei ebenfalls verhaftet worden – allerdings nicht in Zweibrücken.

top