Einstimmig im Stadtrat beschlossen

Goldene Stadtplakette für Kurt Pirmann

Der Stadtrat hat dem verstorbenen Oberbürgermeister Kurt Pirmann posthum die Goldene Stadtplakette für seine Verdienste um Zweibrücken verliehen. Kurt Pirmanns Sessel blieb leer, ein Foto und eine Kerze erinnerten an ihn. Links der Beigeordnete Henno Pirmann, rechts Bürgermeister Christian Gauf. FOTO: Nadine Lang

Zweibrücken. Stadtrat würdigt Engagement des verstorbenen Oberbürgermeisters. Diskussion um Termin für Wahl des Nachfolgers.

Der Zweibrücker Stadtrat hat dafür gestimmt, das Wirken des verstorbenen Oberbürgermeisters Kurt Pirmann (SPD) zu würdigen. Für seine besonderen Verdienste soll Pirmann posthum die Stadtplakette in Gold verliehen werden.

Die Entscheidung fiel einstimmig. Das Gremium war gestern zu einer Sondersitzung zusammengekommen, die auf Grund des Todes Pirmanns einberufen werden musste. Die Agenda des öffentlichen Teils der Sondersitzung drehte sich ausschließlich um die Auszeichnung Pirmanns, die Ausschreibung der nun vakanten Stelle des Oberbürgermeisters sowie die Festlegung eines Wahltermins.

Der Stadtrat erschien gestern Abend in eindrucksvoller Stärke, es war ganz offensichtlich den Räten ein Anliegen, mit ihrer Präsenz dem verstorbenen Oberbürgermeister eine Ehre zu erweisen. Bürgermeister Gauf bat das Gremium zu Beginn um eine Schweigeminute.

top