Frau an Heilig-Kreuz-Kirche ausgeraubt

Zweibrücken. Magere Beute hat ein unbekannter Räuber gestern Abend auf dem Parkplatz an der Zweibrücker Heilig-Kreuz-Kirche gemacht. Wie die Polizei am späten Abend auf Nachfrage mitteilte, hatte er eine Frau, die in einem Auto saß, mit einem silberfarbenen Revolver bedroht und ihre Geldbörse gefordert. Mit der Börse, in der sich etwa zehn Euro befunden haben sollen, floh er zu Fuß in unbekannte Richtung. Der Täter soll etwa 20 Jahre alt sein, 1,80 bis 1,85 Meter groß und von schlanker Statur. Er trug einen grauen Kapuzensweater, dessen Kapuze er über den Kopf gezogen hatte. Sein Gesicht war halb von einer schwarzen Maske bedeckt.

top