Neben Fashion Outlet

Elektro-Kartbahn kurz vor Baubeginn

Besonders bei jungen Leuten sind Kartbahnen vielerorts schon heute ein Renner. E-Karts sind in der Region aber noch eine Marktlücke. FOTO: Arne Dedert / picture alliance / dpa

Zweibrücken. „Karthaus“-Betreiber will nächsten Sommer eröffnen. Die Freizeit-Säule am Flugplatzgelände wird damit gestärkt.

Beim „Vier-Säulen-Modell“ für die Entwicklung des ehemaligen Zweibrücker US-Airportgeländes war die Freizeit-Säule jahrelang das Sorgenkind. Jetzt wird sie mit einem größeren Projekt weiter stabilisiert: Der Zweibrücker Antonio Cipolla baut eine Kartbahn-Halle.

Erste Pläne dafür sind zwar schon seit Anfang des Jahres bekannt (wir berichteten). Jetzt aber wird es konkret: Schon „in den nächsten Tagen“ wird Baubeginn sein, berichtet Cipolla auf Merkur-Nachfrage. Das genaue Datum sei witterungsabhängig. Die Stadt habe den Bauantrag bewilligt. Verschickt sind schon die Einladungen zum symbolischen ersten Spatenstich. Standort wird die Barriestraße 5, neben Hifinesse und gegenüber dem jüngsten Parkplatz des Fashion Outlets.

Die Eröffnung plant Cipolla für den Sommer 2018 unter dem Namen „Karthaus“, unter dem gleichen Namen hat der gebürtige Saarbrücker eine GmbH gegründet.

top