Bläserquintett

Konzert in Althornbach: Mit „Nimm 5“ ins neue Jahr

Das Bläserquintett „Nimm 5“ beim Neujahrskonzert im Bürgerhaus Althornbach.FOTO: Margarete Lehmann

Althornbach. Im Bürgerhaus Althornbach besuchten an die 70 begeisterte Musikfreunde das Neujahrskonzert.

Ein Feuerwerk klassischer Musik voller Schwung und Virtuosität bekamen die Musikfreunde am vergangenen Samstag im Althornbacher Bürgerhaus zu hören, serviert vom Bläserquintett „Nimm 5“.

Auf dem Programm standen Werke von Ferenc Farkas (1905-2000), Franz Danzi (1763-1826), Hedwige Chrétien (1859-1944) Georges Bizet (1838-1875) mit unsterblichen Carmen-Melodien in einer Carmen Fantasia und abschließend Peter Tschaikowskis (1840-1893) „Nussknacker, Suite op. 71a“. Also Stoff genug, das neue Jahr heiter zu begrüßen. Farkas war mit „Antiche danze ungheresi“ vertreten.

Geklatscht wurde – sehr ungewöhnlich – zwischen den einzelnen Sätzen, was den Zusammenhalt etwas störte. Bei Danzi, Mannheimer Schule, ebenso, der aber, noch leicht dem großen Mozart verpflichtet, jeglichen Unmut beiseite komponierte, wenn er auch die Welt nicht aus den Angeln hob.

top