Konstituierende Sitzung

Neuer Bechhofer Rat nimmt die Arbeit auf

Paul Sefrin bleibt Ortsbürgermeister von Bechhofen. FOTO: Norbert Schwarz

Bechhofen. Beraten wurde über die Reinigung des Kindergartens und die Sanierung des Bauhofes.

Was die personelle Besetzung der Bechhofer Verwaltungsspitze angeht, bleibt alles so, wie es schon die letzten fünf Jahre gewesen ist. Ortsbürgermeister Paul Sefrin ist bei der Kommunalwahl am 26. Mai ohne Gegenkandidaten von der Bürgerschaft bestätigt worden. Siegbert Bernhard (CDU), schon bisher erster Ortsbeigeordneter und Vertreter von Sefrin, wurde erneut gewählt. Gleiches gilt für den weiteren Beigeordneten Achim Scherer (SPD).

Ein Zeichen der Zusammenarbeit setzten dabei die Ratsmitglieder, parteiübergreifend, bei der Ortsbeigeordnetenwahl. Zunächst sprachen sich die drei Fraktionen, erstmals hatten Bündnis 90/Grüne für das Ortsparlament kandidiert und auf Anhieb zwei ihrer Kandidaten durchgebracht, für die Wahl von zwei Ortsbeigeordneten  aus. Matthias Roos von der CDU-Fraktion schlug für das Amt des ersten Ortsbeigeordneten den bisherigen Amtsinhaber Siegbert Bernhard vor. Einen Gegenkandidaten dazu gab es nicht. Alle 15 anwesenden Ratsmitglieder votierten dann für den Vorgeschlagenen.

Das weitere Wahlprozedere war gleich. Für die SPD-Fraktion benannte Sprecher Bernd Knerr den Parteifreund Achim Scherer, welcher ohne Gegenkandidaten und mit gleichem Zuspruch von 15 Stimmen erneut als weiterer Beigeordneter der Ortsgemeinde gewählt wurde. Mit der Verpflichtung der Ratsmitglieder, dem Benennen der Fraktionssprecher, bei den Grünen/Bündnis 90 ist das Tim Scherer, war der konstituierende Teil des Sitzungsprogramms bereits abgehandelt.

top