Althornbach/Mainz

83 000 für Projekt in Althornbach

Althornbach/Mainz. Innenminister Roger Lewentz hat der Dorferneuerungsgemeinde Althornbach weitere 83.000 Euro für den Neubau des Bürgerzentrums bewilligt. Mit dieser Zuwendung kann die Gemeinde das Bürgerzentrum inmitten des Ortes nun fertigstellen.

„Unter intensiver Bürgerbeteiligung wurde dieses Gesamtprojekt entwickelt. Die Maßnahme bringt zahlreiche und vielschichtige Vorteile für den bisherigen Dorfplatz. Durch die Zusammenfassung und Verbindung von vorhandenen gemeindeeigenen Gebäuden werden kommunale Einrichtungen an einem zentralen Platz in der Gemeinde gebündelt. Das neue Bürgerzentrum wird ein Treffpunkt von Jung und Alt werden und so die Wohnqualität in der Gemeinde insgesamt erhöhen“, sagte Minister Lewentz.

Zusammen mit der Förderung des ersten Bauabschnittes im Jahr 2013 in Höhe von rund 637 000 Euro und des zweiten Bauabschnittes in Höhe von rund 236 000 Euro sowie der Zuwendung von 48 300 Euro für den damaligen Grunderwerb des Anwesens und den Abbruch im Jahr 2012 wurde aus dem Dorferneuerungsprogramm also nunmehr über eine Million Euro bereitgestellt. Im aktuellen dritten Bauabschnitt geht es um den Innenausbau des ehemaligen Wohnhauses. 

Schwerpunkte der Dorferneuerung sind struktur- und funktionsverbessernde Maßnahmen in den Ortskernen, die eine zukunftsbeständige Entwicklung zum Ziel haben.

top