Polizei rätselt

24-Jähriger in Hornbach bedroht

In Hornbach wurde ein junger Mann an seiner eigenen Haustür bedroht. FOTO: dpa / Karl-Josef Hildenbrand

Hornbach.  (red) Rätsel geben der Polizei zwei Ereignisse auf, die sich am Freitagabend gegen 19.30 Uhr in der Zinselstraße in Hornbach zugetragen haben. Laut Polizeiangaben hatte dort ein etwa 50-jähriger Mann mit einem Jugendlichen (Alter etwa 15 Jahre) an der Haustür geklingelt.

Nach Öffnen der Haustür wurde der dort lebende 24-Jährige von dem ihm unbekannten Mann mit einem waffenähnlichen Gegenstand (optisch nahe einem Revolver) bedroht. Zudem wurde noch an gleichem Tage der Außenspiegel des Fahrzeuges einer ebenfalls im gleichen Anwesen wohnenden 25-Jährigen abgetreten, wodurch ein Sachschaden in Höhe von wenigen 100 Euro entstand. Hintergründe zur Tat sind derzeit noch unbekannt. Der Täter wird wie folgt beschrieben: etwa 50 Jahre alt, Vollbart, Sonnenbrille, graubraunes Haar, grünes T-Shirt, Jeans.

Hinweise an die Polizei Zweibrücken, Tel. (0 63 32) 97 60.

top