Ich lebe gerne in Reifenberg

Reifenberg freut sich auf endlosen Sommer

Familie Hüther (Vater Gerhard war verhindert) freut sich auf den „Endless Summer“ und macht schon mal Werbung vor dem Reifenberger Wahrzeichen.FOTO: Volker Baumann

„Endless Summer“ erhält in diesem Jahr Dorffestcharakter.

Schon im vierten Jahr findet das Sommerfest (früher Dorffest) in Reifenberg in neuer Tradition statt. Da der früheren Veranstaltung, wegen fehlender Teilnahme von Vereinen, etwas die Luft ausgegangen war, nahm, in Absprache mit der Ortsgemeinde, eine private Gruppe um Initiator Martin Hüther die Fäden in die Hand und erfand „Endless Summer – das Mega Sommerfest in Reifenberg“.

„Wir haben mit der Familie gerne eingegriffen, weil wir selbst oft Feierlaune haben und andere gerne begeistern“, erläutert Martin Hüther die Motivation der Gruppe. Da der Termin auf den des früheren Dorffestes fällt, ist er bei vielen Besuchern noch präsent und inzwischen schon Kult geworden. Die Veranstalter werden mit insgesamt 25 Helfern auf dem Fest präsent sein. Wegen des großen Besucherandrangs war man vor zwei Jahren an den Sportplatz umgezogen, wo ein riesiges Festzelt die Party, samt kulinarischem Angebot, überdachte und im letzten Jahr noch ein extra Biergarten „angehängt“ wurde. 2019 wird wieder alles ganz neu und man geht „back to the roots“. Veranstalter Martin Hüther: „Neu ist sowohl Veranstaltungsort als auch Aufbau. Anders als in den vergangenen Jahren ziehen wir vom Sportplatz zurück in die Hauptstraße 11 auf unser Betriebsgelände. Ein wichtiger Grund dafür ist, dass wir den Leuten das Dorffestfeeling wieder zurück geben wollen. Natürlich gibt es auch noch zahlreiche andere Faktoren, warum wir diesen Veranstaltungsort gewählt haben. Wir müssen immer daran denken, dass das Fest zwischen Getreideernte und Hauptsaison unseres Unternehmens gestemmt werden muss. Dafür muss die Organisation und der Ablauf gut getaktet und präzise abgestimmt sein, was mit den heutigen Wetterbedingungen ganz und gar nicht mehr einfach ist. Trotzdem machen wir das immer wieder gerne, da wir wissen, wir können Reifenberg repräsentieren und vielleicht sogar ein Stück weit attraktiver für Besucher machen“. Um den Dorffestcharakter zu repräsentieren, soll es in diesem Jahr eine große Open Air Bühne sowie eine Open-Air-Überdachung geben. Alle Stände werden rund um diese Bühne aufgebaut und ebenfalls überdacht. Somit kommt man vom großen Festzelt weg und kann den Besuchern, selbst bei Regen, trockene Füße gewährleisten. „Am Ende soll man sich fühlen, als würde man in einer großen Scheune von damals mit der ganzen Familie feiern“, erläutert Hüther den Wechsel ins neue Ambiente. Die „Timeless Dinner Bar“ aus Zweibrücken ist mit einer großen Auswahl an Burgern mit am Start. Zum Programm: Samstags spielt „Geile Zeit“ - Eine Partyband aus Bayern, die mit Schlagern, Party und Ballermanhits die Gäste begeistert.

Sonntags ist wie jedes Jahr der traditionelle Frühshoppen angesagt. Es spielt der Musikverein Niederauerbach und anschließend das Akustik Duo Jayvee.

top