Ich lebe gerne in Maßweiler

In Maßweiler wird der Maßkrug gestemmt 

Die Sportler des TUS Maßweiler freuen sich auf das kommende Kerwe-Wochenende.FOTO: Volker Baumann

Im Ort auf der Sickinger Höhe ist am Wochenende Kerwe.

Zur „Maßwillrer Kerb“ wird auf dem Plakat des Turn- und Sportvereins (TuS) Maßweiler am kommenden Wochenende eingeladen. Wobei der TuS im Ort der Motor der Kerwe ist. Genauer gesagt Kristina Wiktorski, Ehemann Martin und über 40 engagierte Sportler, denen die Kerwe-Tradition am Herzen liegt.

Im Festausschuss des TuS ist Kristina Wiktorski auch für die Organisation anderer Feste zuständig und freut sich, über die Einnahmen dem Verein unter die Arme greifen zu können. Was hat die Maßwillrer Kerb so alles zu bieten? Sie spielt sich am Wochenende nicht ausschließlich  beim TuS ab, auch im Gasthaus „Zur Bauernstube“ wird vom 19. bis 23. September zur Kerwe eingeladen. Doch eins nach dem anderen: Beim TuS dürfen natürlich auch die Fußballspiele nicht fehlen, die am Kerwe-Sonntag angesetzt sind, wobei um 13 Uhr der TuS Maßweiler II gegen Wattweiler und um 15 Uhr Maßweiler I gegen Lemberg antreten.

Eröffnet wird die Kerwe am Freitagabend um 19 Uhr mit einem typischen Schlachtfest im Sportheim, bei dem dann die Maßweiler Maßkrüge rundgehen. Danach trägt die Partyband Un-Er-Hört dazu bei, dass der Kalorienverbrauch beim Tanz wieder angekurbelt wird. Mario Gilcher und Marco Leonhardt künden dabei schon mal „Party Pur“ auf ihrem Werbeplakat an. Samstagabends rockt dann ab 21 Uhr das Sportheim, wenn die Groovin‘ Monkeys die musikalische Regie übernehmen. Da dürfte dann nicht nur die Post, sondern auch der Punk abgehen und erst in den Morgenstunden enden.

top