TU Kaiserslautern

Lesung und Diskussion mit Netzaktivistin

Kaiserslautern. (red) Am Donnerstag, 28. November, lädt „CampusKultur“ an der TU Kaiserslautern, Gebäude 42, Raum 110 ein um 18 Uhr zur Lesung „Die Daten, die ich rief“ mit Netzaktivistin Katharina Nocun und anschließender Diskussion.

Während Facebook, Amazon und Co. ganz selbstverständlich Teil des Alltags sind, sammeln diese Großkonzerne online und offline eifrig Daten. Nicht nur der letzte Onlineeinkauf wird gespeichert, auch jeder Weg durchs Internet, jeder Klick. Warum werden diese Daten gesammelt und wozu werden sie verwendet? Anhand eines Selbstversuchs schildert die Netzaktivistin und Bürgerrechtlerin Katharina Nocun die Datensammelwut von Großkonzernen sowie staatlicher Stellen. Und sie erklärt, wie man sich dagegen wehren kann.

Der Eintritt ist frei. Alle Interessierten sind willkommen. Bitte beachten Sie, dass der Veranstaltungsraum eine begrenzte Sitzplatzanzahl hat.

top