Sozialwohnungen in Kaiserslautern

Brandhaus nicht einsturzgefährdet

Kaiserslautern. Die bei dem Brand in Kaiserslautern beschädigten zwei Häuser sind nicht einsturzgefährdet. Das habe ein Statiker versichert, eine Sanierung sei somit denkbar, teilte die Stadt gestern mit. Bei dem Feuer in der Nacht auf Donnerstag waren 16 Sozialwohnungen zerstört worden, verletzt wurde aber niemand.

Der Schaden dürfte laut Polizei deutlich höher als die zuerst angegebenen 500 000 Euro sein.

top