Pirminius Wander- und Erlebnistage

Den Herbst mit allen Sinnen genießen

Der „Teufelspfad“ komplettiert das Pirmasenser Premiumwanderweg-Trio. FOTO: Stadt Pirmasens / Harald Kröher

Pirmasens. Den Herbst mit allen Sinnen genießen können die Teilnehmer der Pirminius Wander- und Erlebnistage in Pirmasens. Am ersten Oktoberwochenende stehen drei abwechslungsreiche Touren auf dem Programm. Zudem wird der neue Premium-Wanderweges „Teufelspfad“ eingeweiht.

(red) Wärmende Sonnenstrahlen, klare Luft, buntes Laub: Die Pirminius Wander- und Erlebnistage laden ein, den Herbst mit allen Sinnen zu genießen. Das erste Oktoberwochenende steht passenderweise im Zeichen der offiziellen Eröffnung des neuen Premium-Wanderweges „Teufelspfad“.

Der Auftakt am Freitag, 4. Oktober, steht unter dem Motto „Kultur – mitten in der Natur“. Zur Einstimmung auf ein sprichwörtlich bewegtes Wochenende erwartet die Gäste eine Wanderung auf schmalen Pfaden zur sagenumwobenen Miniaturwelt „Wasgaubrünnchen“. Die rund sechs Kilometer lange Tour startet mit dem ersten Ziel „Waltharibrünnchen“, das idyllisch im Wald versteckt ist, gefolgt von der Quelle „Wasgaubrünnchen“, zu der Wanderführer Knut Schmid einige Geheimnisse verraten wird. Die einstige Miniaturwelt mitten im Pfälzerwald kann man sich noch bildlich vorstellen.

Über ein Stück des im Herbst 2017 eröffneten Premiumwanderweges „Felsenwald“, vorbei an Luitpoldfelsen und dem Highlight Felsentor erreichen die Teilnehmer nach gut zweieinhalb Stunden wieder den Ausgangspunkt. Das Wirtshaus Beckenhof, ursprünglich ein altes Forsthaus, eignet sich im Anschluss an die Wanderung als Einkehrmöglichkeit. Treffpunkt ist um 14 Uhr am Wirtshaus Beckenhof.

top