Stardesigner mag es bei Kuchen eher bescheiden

Glööckler eröffnet „Café Pompöös“

Harald Glööckler bei der Eröffnung gestern Abend.FOTO: dpa / Andreas Arnold

Bad Dürkheim. Geht es um Kuchen, ist der Modeschöpfer Harald Glööckler eher bescheiden. Wenn er denn einmal sündige, dann mit einem Obstkuchen, sagte der Designer am Mittwoch in Bad Dürkheim. „Aufgrund meines strengen Ernährungsplans ist das eher selten der Fall“, sagte der 54-Jährige. Zum Kuchen trinkt Glööckler am liebsten einen Kaffee und Hafermilch.

Der Designer eröffnete am Abend das „Café Pompöös“ in Bad Dürkheim. Das Café in der Pfalz ist nach Angaben des Modeschöpfers in hellen Beigetönen gehalten, um eine besondere Wohlfühlatmosphäre zu schaffen. Die Stadt habe nach 30 Jahren einen neuen Pächter für das Café im Kurpark gesucht, so Glööckler. Betreiber sind die Brüder Bernd und Jochen Frey aus der Pfalz, Verwandte von Glööcklers Ehemann Dieter Schroth. Glööckler wohnt seit einigen Jahren in Kirchheim (Landkreis Bad Dürkheim).

top