2000 Euro von 18-Jähriger erhalten

Vermeintlicher Liebhaber unter Betrugsverdacht

Kaiserslautern. Mit vorgetäuschter Liebe soll ein Mann im Kreis Kaiserslautern eine junge Frau um mehr als 2000 Euro betrogen haben. Der Beschuldigte hatte der 18-Jährigen eine Partnerschaft in Aussicht gestellt – allerdings brauche er Geld, um sich anständig zu kleiden, sagte der Mann laut Polizei.

Dabei soll er die junge Frau psychisch unter Druck gesetzt haben. Diese zahlte schließlich an den vermeintlichen Liebhaber, der daraufhin den Kontakt abbrach. Die Polizei  ermittelt wegen Betrugsverdachts.

top