Kultur im BZK

„Schöne und eigene Lieder“ mit SMS

Herbert Schreiner (v.l.), Michael Marx und Joe Smoke mit Ralf Haas vom Bildungszentrum Kirkel. FOTO: Jennifer Klein

Kirkel. Das neu formierte Trio SMS sorgte für volles Haus zum Jahresauftakt in der Konzertreihe „Kultur im BZK“ in Kirkel.

SMS ist nicht nur die Abkürzung für den Short Message Service. Nein, die drei Buchstaben stehen auch für Smoke – Marx – Schreiner. Die vor kurzem neu formierte Band SMS mit Michael Marx, Joe Smoke und Herbert Schreiner (alle Gitarre und Gesang) gab eines ihrer ersten Konzerte in Kirkel im Bildungszentrum der Arbeitskammer. Und, ja, die Erinnerung an eine andere Band mit drei Buchstaben, MRT, ist nicht zufällig. Michael „M“ Marx ist nicht nur als Musiker und Komponist der (inzwischen aufgelösten) Formation Marx Rootschilt Tillermann bekannt, sondern in vielen Projekten unterwegs, ob im Duo mit Nino Deda oder mit Helmut Eisels Klezmerband.

Das eine S von SMS, Herbert Schreiner, kennt man ebenfalls von Marx Rootschilt Tillermann, wobei er im neuen Trio nicht unter seinem Künstlernamen Hubert Tillermann, sondern als Herbert Schreiner auftritt.

Mit dem US-amerikanischen Sänger Joe Smoke haben sie sich einen Dritten im Bunde geholt, der dafür sorgt, dass das Trio in beeindruckender Stimmkraft erstrahlt. Sie singen dreistimmig (oder auch mal solo), spielen auf der akustischen Gitarre „handgemachte Musik ohne Schnörkel“, Songs von James Taylor, Crosby Stills and Nash, Steely Dan und auch selbst geschriebene Titel.

top