Weltkindertag am 20. September

Die Rechte der Kinder im Blick

Cornelia Kazakob-Marsollek, Leiterin des Sozialen Dienstes im Saarpfalz-Kreis kennt sich mit Kinderrechten aus. FOTO: Klaus Guido Ruffing/Saarpfalz-Kreis / Klaus Guido Ruffing

Homburg/Bexbach/Kirkel. UN-Kinderrechtskonvention: Zum Weltkindertag an diesem Freitag, 20. September, verweist das Jugendamt des Saarpfalz-Kreises auf seine Aufgaben und Angebote – auch im Sinne der Kinder.

An Schutzengel kann man glauben. Leider kann man sie aber nirgendwo buchen. Gerade deshalb ist Cornelia Kazakob-Marsollek so wichtig. Als stellvertretende Fachbereichsleiterin und Leiterin des Sozialen Dienstes hat sie zwar keine Flügel, dafür aber jede Menge Know-how, was für die mehr als 1000 Kinder, die im Saarpfalz-Kreis jedes Jahr geboren werden, gut ist.

Dazu gehört es auch zu wissen, welche Rechte die Kinder haben und was ihnen an Hilfen durch das Jugendamt zusteht. Cornelia Kazakob-Marsollek ist als Mitarbeiterin des Jugendamtes jemand, die quasi die Kinderrechte unter dem Arm trägt. Für Kinder gehören ganz praktische Sachen zum Alltag – so wie etwa das Spielen.

„Wir sind froh, dass die Städte und Gemeinden im Saarpfalz-Kreis ausreichend Spielfläche für die Kinder zur Verfügung stellen und auch im Zusammenwirken mit den Schulen immer mehr Multifunktionsfelder errichtet werden konnten“, berichtet Klaus Guido Ruffing, Geschäftsbereichsleiter Kinder, Jugend, Familie und Gesundheit.

top