27 Mal sind die Lebensretter ausgerückt

Knapp 30 Einsätze – auch wegen der starken Unwetter

Auf dem Bild sind die geehrten und beförderten Feuerwehrmitglieder gemeinsam mit Bürgermeisterin Maria Vermeulen und Wehrführer Michael Schrögler zu sehen. FOTO: Kevin Nagel/Feuerwehr

Bebelsheim. Jahreshauptversammlung der Feuerwehr in Bebelsheim mit vielfachen Beförderungen und Ehrungen für jahrzehntelange Mitgliedschaft.

Zur Jahreshauptversammlung konnte vor wenigen Tagen Löschbezirksführer Markus Dincher neben den aktiven Kameradinnen und Kameraden und denen der Alterswehr und Jugendfeuerwehr, Bürgermeisterin Maria Vermeulen, Kreisbrandmeister Thomas Hauck, sowie die beiden stellvertretenden Wehrführer Max Usner und Martin Heinrich als Gäste begrüßen. In seinem Jahresrückblick ging der Löschbezirksführer auf die Tätigkeiten des Löschbezirks im vergangenen Jahr ein. Im Jahr 2019 wurde der Löschbezirk zu 27 Einsätzen gerufen, wobei die meisten Einsätze im Bereich der technischen Hilfe lagen und den Unwettern und Regenmassen im vergangenen Dezember zuzuordnen waren. Die aktiven Feuerwehrleute haben im Jahr 2019 insgesamt 24 Übungen auf Löschbezirksebene sowie zahlreiche Lehrgänge auf Gemeindeebene und darüber hinaus absolviert.

Aber auch außerhalb von Einsätzen und Übungen bewiesen die Bebelsheimer Feuerwehrleute, dass auf sie Verlass ist: Wie schon in den Vorjahren unterstützte der Löschbezirk örtliche Veranstaltungen, wie beispielsweise das Maibaumstellen, den Martinsumzug sowie den Volkstrauertag mit der traditionellen Ehrenwache und ebenso die Veranstaltungen anderer Vereine. Die eigene Festveranstaltung in Form des traditionellen erstmals zweitägigen „Tags der offenen Tür“ war dank zahlreicher helfender Hände ein voller Erfolg.

Im Anschluss an die Berichte konnte der Löschbezirk stolz auf die Übernahme von Kathrin Serov, Lara Gelf und Paul Horvat aus der Jugendfeuerwehr in den aktiven Dienst sein, sodass der Löschbezirk Bebelsheim nunmehr 34 aktive Mitglieder zählt. Befördert werden konnten Jonas Dincher, Kevin Nagel, Niklas Herter und Sven Fritz zum Feuerwehrmann und Nico Schmeer zum Löschmeister. Außerdem gab es mehrere Mitglieder, die für ihren langjährigen Dienst in der Freiwilligen Feuerwehr geehrt wurden: Karl-Heinz Huppert wurde für 35 Jahre Mitgliedschaft, Dietmar Theis, Fabian Wuillemet, Peter Herter und Stefan Fischer für 40 Jahre und Clemens Hermann und Michael Merz für 45 Jahre.

top